Im Schatten des Giganten

Dieser Tage ist, wenn man die Nachrichten verfolgt, schwer zu glauben, dass es in Deutschland noch einen anderen Fußballverein außer dem FC Bayern gibt. Art und Umfang der Berichterstattung explodieren. Nicht mal eine Meisterschaft des FC Schalke oder eine UFO-Landung auf dem Borsigplatz könnte medial noch überdimensionaler aufgebauscht werden. Liegt es daran, dass die Presse nichts anderes zu berichten weiß? Tut sie das, weil sie weiß, dass Themen wie „Euro-Rettung“ und „Syrien“ mittlerweile so wenig Reiz bei den Zuschauern erzeugen wie eine Dokumentation über das Paarungsverhalten von Amöben? Ist die Berichterstattung gar vom FC Bayern selbst gesteuert, der damit von seinem kriminellen Präsidenten ablenken will? Nein, alles Unsinn. Ein unglaublicher Verdacht drängt sich auf: In Wirklichkeit steckt niemand anderes als das BVB-Triumvirat dahinter. Schließlich kann dem BVB gar nichts Besseres passieren. Weiterlesen

BVB-Fans planen Filmprojekt: Franz Jacobi und die Wiege des BVB

Borussia Dortmund ist ein Verein, der sich stark auf seine Geschichte besinnt. Den Gründungsmythos des BVB um die 18 Männer, die in einer Kneipe am Borsigplatz aus Rebellion gegen einen fußballfeindlichen katholischen Pfarrer am 19. Dezember 1909 den BV Borussia Dortmund gründeten und ihn nach einer dort ausgeschenkten Biermarke benannten, kann jeder BVB-Fan auch mit 3 Promille im Blut noch unfallfrei nacherzählen. Bücher gibt es viele zu diesem Thema. Was es noch nicht gibt, ist ein schöner Dokumentarfilm zur Gründungsgeschichte des BVB. Doch das soll sich bald ändern. Weiterlesen

Roooobert! Du nervst. Und das tumble weed auch.

Es gibt viele Arten, wie ein Vereinswechsel im Profifußball ablaufen kann. Robert Lewandowski und seine Heuschrecken-Berater haben nun den mit Abstand unappetitlichsten gewählt. Auch nachdem der BVB einen Wechsel zum FC Bayern vor ein paar Tagen kategorisch untersagt hat, gibt der Stürmer keine Ruhe. Im Gegenteil: mittlerweile stellt sich heraus, dass das schier unendliche Theater der letzten Monate wohl nur das Warmlaufen für das große Finale war. Weiterlesen

Buchtipp: „Unser ganzes Leben“ – Die Fans des BVB

Bücher über die Geschichte von Borussia Dortmund gibt es viele. Sie konzentrieren sich meist auf die historischen Fakten, die sportlichen Erfolge und Niedergänge und am Rande ein bisschen um die Folklore rund um den Verein.„Unser ganzes Leben“ geht einen anderen Weg. Dieses Buch stellt die Menschen in den Vordergrund, die sonst eher in der Kategorie „schmückendes Beiwerk“ abgehandelt werden und ohne die der Verein aber ganz sicher niemals das geworden wäre, was er heute ist. Weiterlesen

Das Böse siegt erneut: der schleichende Tod der Traditionsvereine

Das war wirklich ein Saisonfinale zum Vergessen – und diesmal soll ausnahmsweise gar nicht die Rede von der Übermacht der Bayern in dieser Saison sein. Vielmehr von den neuen „Projekten“ im Fußball auf der einen Seite und dem zunehmenden Niedergang vieler Traditionsvereine auf der anderen. Weiterlesen