Vollidioten überschatten verdienten 3:1-Sieg im Derby

Wenn man in Gelsenkirchen 3:1 gewinnt und das auf eine sehr überzeugende Art und Weise, sollte hier eigentlich ein reiner Jubelbericht stehen. Doch angesichts der Ereignisse vor dem Spiel, muss ich leider auch darüber ein paar Worte verlieren. Weiterlesen

Reisebericht: Triumph im strömenden Regen von London

Es ist fünf Uhr morgens und stockdunkel, als der Wecker klingelt. An viel Schlaf war in dieser Nacht sowieso nicht zu denken. Der Rucksack ist gepackt, der BVB-Schal liegt bereit: in wenigen Stunden wird mich der Flieger vom Flughafen Köln-Bonn aus ins Mutterland des Fußballs bringen. London calling … again! Weiterlesen

Auf dem Weg zur 100.000: Die Mitgliederflut beim BVB

Wer am Freitag vor dem Hannover-Spiel mal einen Blick ins Mitgliedermagazin „Borussia“ werfen konnte und sich das Vorwort des BVB-Präsidenten Dr. Reinhard Rauball zu Gemüte führte, der stieß beim genauen Lesen auf eine zunächst mal ziemlich beeindruckende Zahl: 95.000. Weiterlesen

Dumme Niederlage, Verletzte, keine Karten: viel Frustpotenzial beim BVB

Wenn die Statistik am Ende eines Spiels fast 30 Torschüsse für deine Mannschaft aufweist und nur wenige für den Gegner, dein Team das Spiel aber trotzdem 0:2 verloren hat, dann muss man das Spiel nicht einmal gesehen haben, um zu wissen, was schief gelaufen ist. Weiterlesen

BVB präsentiert gegen Marseille filigranes Schnitz-Handwerk

Wenn in der 85. Minute die Klänge von „Im Jahre 1909…“ durch das Westfalenstadion schallen, bedeutet das in letzter Zeit meistens, dass der BVB mal wieder souverän einen Gegner in seine Einzelteile zerlegt und einen deutlichen Sieg eingefahren hat. Auch am Dienstagabend leuchtete der „Stern Borussia“ wieder auf, diesmal war es Olympique Marseille, das in präzisem Handwerk filetiert worden war. Weiterlesen

Zitat des Tages #16

Zitat

„Kevin ist eine Maschine und nicht kaputt zu kriegen. Gut möglich, dass er nach dem Spiel die Strecke nach Hause läuft.“

BVB-Mittelfeldspieler Nuri Sahin nach dem 3:0-Heimsieg in der Champions League gegen Olympique Marseille über seinen Teamkollegen Kevin Großkreutz.