Buchrezension: Heimat. Zuhause im schönsten Stadion der Welt

Das Stadion ist das Allerheiligste eines Vereins. Ein fast mystischer Ort. Ein Ort, an dem man seine Freunde trifft. Ein Platz, an dem man sich als Fan zuhause fühlt. Heimat eben. Der Heimat der BVB-Fans haben Reinaldo Coddou H. Und Jan-Henrik Gruszecki nun einen umfangreichen und hochwertigen Bildband gewidmet.

Coddou ist Mitbegründer des Magazins „11 Freunde“ und hat es lange Zeit als Bildredakteur mitgeprägt, Gruszecki dürfte vielen BVB-Fans als einer der drei Macher des Jacobi-Films ein Begriff sein. Sie haben dem Westfalenstadion mehr als 40 Jahre nach dessen Erbauung ein fotografisches Denkmal gesetzt.

Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher

Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher

Sie nähern sich dem Stadion mit Außenansichten, zeigen, wie es in seine Umgebung im Dortmunder Süden eingebettet ist. Langsam tasten sie vor bis ins Innere des Tempels. Von da an ist das Buch so aufgebaut, dass es die verschiedenen Phasen eines typischen Spieltages wiedergibt. Zunächst sieht man ein völlig leeres und sauberes Stadion. Es folgen Aufnahmen vom Catering- und Sicherheitspersonal, das sich auf die kommenden Stunden vorbereitet.

So geht es weiter. Erste Fans betreten das Heiligtum, die Südtribüne fängt langsam an, sich zu füllen. Die Ultras bereiten eine Choreo vor. Die Mannschaft betritt den Rasen und beginnt ihr Aufwärmprogramm, Norbert Dickel stimmt die Fans auf das Spiel ein und verliest die Mannschaftsaufstellung. Anpfiff, Spannung, Torjubel. Halbzeit, Anspannung, schließlich ritualisiertes Feiern des Sieges mit der Mannschaft. Das Stadion leert sich allmählich, am Ende bleiben nur noch wenige Fans zurück. Unmengen von Müll bleibt auf den Tribünen zurück, die Letzten verlassen das Stadion.

Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher

Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher

Dabei sind die Aufnahmen eindeutig nicht an nur einem Spieltag entstanden, das ist zum einen an den unterschiedlichen Tageszeiten als auch an den Trikots der Gegner zu erkennen. Den beiden Autoren ist das Kunststück gelungen, Unmengen von an sich schon wunderbaren und künstlerischen Fotos zu einer in sich stimmigen Choreografie zusammenzufügen. Mit über 200 Fotos in Farbe und Schwarz-Weiß haben sie das Westfalenstadion porträtiert.

Das Westfalenstadion am Tag nach dem Bundesligaspiel gegen Bayern München. Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher.

Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher.

Abgerundet wird das Werk durch einen kurzen historischen Abriss über die Spielstätten des BVB, ein Grußwort von Sportdirektor Michael Zorc, einem Interview mit Präsident Reinhard Rauball und berühmten Zitaten über das Westfalenstadion.

Das Buch ist eine Bilderreise durch jeden Winkel von Deutschlands größtem Stadion. Und sicher eine Offenbarung für jeden Fan, der es als Heimat betrachtet. 2009 huldigte die Londoner Times dem Westfalenstadion: „Dieses Stadion ist eine Verneigung vor den Fans.“ Um in diesem Tonfall zu bleiben: Der Bildband „Heimat“ ist eine Verneigung vor dem Stadion.

Reinaldo Coddou H./ Jan-Henrik Gruszecki: Heimat. Zuhause im schönsten Stadion der Welt. Spielmacher – Edition Panorama, Mannheim 2015, 304 S., 34,80 €.

1. Bundesliga, Saison 2014/15: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (3:0) Foto: Reinaldo Coddou H. & Spielmacher

Foto: Reinaldo Coddou H. &; Spielmacher

Advertisements

3 Gedanken zu „Buchrezension: Heimat. Zuhause im schönsten Stadion der Welt

  1. Herzlichen Dank für den Tipp! Mein bester Freund ist Riesen BVB Fan und hat eigentlcih schon alles an Fanartikel… Socken, Hüte.. sogar Schuhe und Biergläser 🙂 aber dieses Buch fehlt ihm noch in der Sammlung. Werd ich gleich mal bestellen. LG Thomas 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s