Die Suche nach dem „echten“ Fußball

Es ist in den letzten Monaten etwas ruhig geworden hier in diesem Blog. Irgendwas hat sich verändert. Die Lust, Ereignisse rund um den Fußball im Allgemeinen und den BVB im Besonderen zu kommentieren, schwand immer mehr. Warum? Die Gründe sind vielfältig. Weiterlesen

Advertisements

Der Fußball wackelt…

Seit Jahren protestieren Fans gegen das Zweitliga-Topspiel an Montagabend. Die DFL denkt aber nicht dran, es wieder abzuschaffen. Stattdessen ist jetzt sogar ein Montagsspiel für die Bundesliga im Gespräch. Der Fußball würde sich damit einen weiteren Schritt von seinen Fans entfernen. Weiterlesen

Ein Anflug von Vernunft?

Eine Ankündigung der Polizei NRW Anfang der Woche verwunderte die meisten und hinterließ zumindest bei vielen Fußballfans durchaus verhaltene Freude. Verhalten deswegen, weil noch nicht so ganz klar ist, wie ernst es dem Innenministerium damit ist: Die Polizeipräsenz bei Fußballspielen soll deutlich verringert werden. Weiterlesen

Frohes neues Jahr!

Fußballfans sind wahrscheinlich die einzige Spezies auf der Welt, die gleich zwei Mal im Jahr Silvester feiert – am 31. Dezember und am letzten Spieltag. Entsprechend können wir auch zwei Mal auf das neue Jahr anstoßen. Weiterlesen

Das Böse siegt erneut: der schleichende Tod der Traditionsvereine

Das war wirklich ein Saisonfinale zum Vergessen – und diesmal soll ausnahmsweise gar nicht die Rede von der Übermacht der Bayern in dieser Saison sein. Vielmehr von den neuen „Projekten“ im Fußball auf der einen Seite und dem zunehmenden Niedergang vieler Traditionsvereine auf der anderen. Weiterlesen

Frankfurt-Fans: Dann lasse mers Xylophon halt dehaam…

Über diese skurrile Info der Fanbetreuung von Eintracht Frankfurt stolperten am Dienstag und Mittwoch nicht nur die Frankfurt-Fans: Konzert-Xylophone sind beim Auswärtsspiel in Bremen am Samstag ausdrücklich verboten. Weiterlesen

Pöbeleien im Internet: „…der verdient ja schließlich auch genug!“

Früher ging man als Fan ins Stadion, schaute die Spiele, oder hörte das Spiel in der Radioübertragung. Anschließend schaute man die Sportschau und vielleicht ging man mit seinen Freunden noch in eine Kneipe um das Spiel bei ein oder zwei Bierchen noch einmal Revue passieren zu lassen. Wenn einem nicht gefallen hatte, was man sah oder hörte, verlieh man seinem Unmut im Stadion vielleicht durch Rufe oder Pfiffe Ausdruck und wenn man den Depp von Stürmer, der die hundertprozentige Torchance in der 90. vergeben hat, zufällig in der Kneipe traf, sagte man ihm vielleicht auch ins Gesicht, dass man ihn für eine Lusche hielt. Der Fan 2.0 geht nach Hause, schaltet seinen Computer ein und legt online los. Weiterlesen

Die Hoffenheim-Story: Das „Projekt“ schmiert ab

Der Dorfverein aus dem Kraichgau, der sich seit einigen Jahren noch mit dem Zusatz „1899“ schmückt, um nicht vorhandene Tradition zu suggerieren, steht vor dem Abstieg. Man kann nicht behaupten, dass der TSG Hoffenheim aus der Liga viel Mitleid entgegen schlägt. Und das hat seine Gründe. Weiterlesen

Bestandsaufnahme einer mäßig spannenden Saison

Eines kann man jetzt, vor dem 23. Spieltag, schon sagen: in die Geschichte eingehen als die spannendste Saison der 50-jährigen Bundesliga-Geschichte wird die Spielzeit 2012/13 wohl nicht. Ein Meisterschaftskampf wie 2001, in der ein Tor in der Nachspielzeit über Meister und Vizemeister entscheidet, erwartet den deutschen Fußballfan in diesem Mai mit einiger Sicherheit nicht. Aber auch ein Szenario wie 2007, als vor dem 32. Spieltag bis einschließlich Platz 9 alle Vereine theoretisch noch absteigen konnten, ist in diesem Jahr äußerst unwahrscheinlich. Weiterlesen

Vorschau Bundesliga-Rückrunde: Alles schon entschieden?

Die Winterpause neigt sich ihrem Ende zu und die Fußballfans im Land atmen auf. Pünktlich zum Rückrundenbeginn hat auch der Winter nebst Eis und Schnee in Deutschland Einzug gehalten. Zwar war es diesmal nur ein guter Monat ohne den rollenden Ball, ein Klacks im Vergleich zu der nie enden wollenden Sommerpause, die 2012 trotz EM gefühlte drei Jahre andauerte. Dennoch fühlt es sich irgendwie falsch an, am Samstagnachmittag einkaufen zu gehen, die Wohnung zu putzen, Kuchen zu essen oder was man sich sonst halt so an Ersatzbeschäftigungen sucht. Weiterlesen