Buchrezension: How to survive ohne Fußball

Kann man ohne Fußball überleben? Und will man das überhaupt? In einer Zeit, in der viele Fußballfans, für die eine Europameisterschaft vielleicht kein adäquater Ersatz für ihren Lieblingsverein ist, genau über diese Frage sinnieren, erscheint im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag ein Buch dazu. Weiterlesen

Advertisements

Buchrezension: Ben Redelings – Die Bundesliga wie sie lebt und lacht

Korrupte FIFA-Funktionäre, ein gekauftes Sommermärchen, dazu ein Meisterschaftskampf in der Bundesliga so aufregend wie das Telefonbuch von Castrop-Rauxel: Ja, manchmal kann man zurzeit schon die Lust am runden Leder verlieren. Was ist passiert mit dem „beautiful game“? Zum Glück gibt es einen Mann, der uns abseits von mantra-artigen Beschwörungsformeln einschlägiger Pay-TV-Kommentatoren seit vielen Jahren daran erinnert, warum wir uns einst in diesen Sport verliebt haben. Und so bringt das neue Werk aus der Feder von Ben Redelings Farbe in den grauen Fußball-Alltag. Weiterlesen

Buchrezension: Heimat. Zuhause im schönsten Stadion der Welt

Das Stadion ist das Allerheiligste eines Vereins. Ein fast mystischer Ort. Ein Ort, an dem man seine Freunde trifft. Ein Platz, an dem man sich als Fan zuhause fühlt. Heimat eben. Der Heimat der BVB-Fans haben Reinaldo Coddou H. Und Jan-Henrik Gruszecki nun einen umfangreichen und hochwertigen Bildband gewidmet. Weiterlesen

Buchrezension: Ben Redelings – Fußball Fasten

Es ist der Horror eines jeden Fußballfans: Ausgerechnet im Monat Mai, mitten im Bundesliga-Endspurt, ist Ben Redelings von jeglichem Fußballgeschehen abgeschnitten. Freiwillig. „31 Tage ohne Fußball“ hieß das Experiment, dass er sich auferlegt hat. Er stellt sich die Frage: Kann man es schaffen, in einer Großstadt wie Bochum zu leben, Fan eines Zweitligisten zu sein, der gerade noch um den Klassenerhalt kämpft und sich trotzdem komplett von sämtlichem Fußball abschotten? Weiterlesen

Buchrezension: 111 Gründe, den FC Liverpool zu lieben

Eine ganze Menge Vereine hat der Berliner Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag in seiner Reihe „111 Gründe“ bereits zum „großartigsten Verein der Welt“ erklärt. Und sicher kann man über eine Reihe diskutieren, die sogar RB Leipzig zum ebendiesem deklariert. Einige dieser Bücher sind wirklich lesenswert, andere krampfen merklich an der Aufgabe, 111 Gründe zusammen zu kriegen. Fabian Biastochs Werk über den FC Liverpool fällt eindeutig in die erste Kategorie. Weiterlesen

Buchrezension: Zurück am Tatort Stadion

Immer noch gibt es Fans, die Politik und Fußball strikt trennen möchten. Allzuoft bedeutet das: Sie möchten eine stillschweigende Akzeptanz rassistischer, homophober, sexistischer oder sonstwie diskriminierender Beleidigungen und Sprüche auf den Tribünen. Gegen andere Fans. Gegen gegnerische Spieler. Aber auch gegen Spieler der eigenen Mannschaft. Weiterlesen

Buchrezension: Jürgen Klopp – Meine sieben Jahre in Schwarzgelb

Sieben Jahre wie im Rausch hat der BVB unter Jürgen Klopp erlebt. Leider einschließlich eines schmerzhaften Katers vor allem in der Hinrunde der vergangenen Saison. Ein kommentierter Bildband blickt auf sieben Jahre Freude, Feiern, aber auch bittere Momente zurück. Weiterlesen

Buchrezension: Kai Psotta – Die Paten der Liga

Ohne sie läuft das Business heute nicht mehr, sie ziehen die Fäden und haben unter Fußball-Fans einen noch schlechteren Ruf als die Leute, die sich bei alten Leuten am Telefon als Enkel ausgeben und sie um den Inhalt ihres Sparstrumpfes bringen: Spielerberater. Weiterlesen