Buchrezension: Ben Redelings – Die Bundesliga wie sie lebt und lacht

Korrupte FIFA-Funktionäre, ein gekauftes Sommermärchen, dazu ein Meisterschaftskampf in der Bundesliga so aufregend wie das Telefonbuch von Castrop-Rauxel: Ja, manchmal kann man zurzeit schon die Lust am runden Leder verlieren. Was ist passiert mit dem „beautiful game“? Zum Glück gibt es einen Mann, der uns abseits von mantra-artigen Beschwörungsformeln einschlägiger Pay-TV-Kommentatoren seit vielen Jahren daran erinnert, warum wir uns einst in diesen Sport verliebt haben. Und so bringt das neue Werk aus der Feder von Ben Redelings Farbe in den grauen Fußball-Alltag. Weiterlesen

Buchrezension: Ben Redelings – Fußball Fasten

Es ist der Horror eines jeden Fußballfans: Ausgerechnet im Monat Mai, mitten im Bundesliga-Endspurt, ist Ben Redelings von jeglichem Fußballgeschehen abgeschnitten. Freiwillig. „31 Tage ohne Fußball“ hieß das Experiment, dass er sich auferlegt hat. Er stellt sich die Frage: Kann man es schaffen, in einer Großstadt wie Bochum zu leben, Fan eines Zweitligisten zu sein, der gerade noch um den Klassenerhalt kämpft und sich trotzdem komplett von sämtlichem Fußball abschotten? Weiterlesen

Buchrezension: Ben Redelings – BVB-Album

Ein neues Büchlein über den Ballspielverein ist pünktlich zum Saisonendspurt im Klartext-Verlag erschienen. Federführend war kein Geringerer als Ben Redelings – eigentlich Fan des VfL Bochum, Fußballkulturschaffender und Veranstalter der beliebten „Scudetto“-Abende. Weiterlesen