Was vom Sieg gegen Leipzig bleibt: Wut, Abscheu, Hilflosigkeit

Es hätte alles so schön sein können nach dem Spiel des BVB gegen Rasenballsport Leipzig: Bier schlägt Brause, Stimmung gut, Bier lecker, Spiel annehmbar. Dennoch gibt es auch drei Tage nach dem Spiel nur noch ein Thema. Eins? Nein, eigentlich viele Themen, die sich in der öffentlichen Gemengelage zu einem Wust verknäult haben. Im Mittelpunkt: verletzte Leipziger Fans, Fantasien über Bestrafungen der Dortmunder und eine Grundsatzdebatte.

Zehn Dinge möchte ich dazu sagen.

Weiterlesen

Die Suche nach dem „echten“ Fußball

Es ist in den letzten Monaten etwas ruhig geworden hier in diesem Blog. Irgendwas hat sich verändert. Die Lust, Ereignisse rund um den Fußball im Allgemeinen und den BVB im Besonderen zu kommentieren, schwand immer mehr. Warum? Die Gründe sind vielfältig. Weiterlesen

Buchrezension: Zurück am Tatort Stadion

Immer noch gibt es Fans, die Politik und Fußball strikt trennen möchten. Allzuoft bedeutet das: Sie möchten eine stillschweigende Akzeptanz rassistischer, homophober, sexistischer oder sonstwie diskriminierender Beleidigungen und Sprüche auf den Tribünen. Gegen andere Fans. Gegen gegnerische Spieler. Aber auch gegen Spieler der eigenen Mannschaft. Weiterlesen

Der BVB in der Krise: Too big to fail?

Fünf Niederlagen, ein Unentschieden und nur zwei Siege: So liest sich die aktuelle Saisonstatistik von Borussia Dortmund – eine Statistik des Grauens. Die 1:2-Niederlage beim 1. FC Köln am Samstag war ein weiterer Tiefpunkt. Bedenkt man dazu, dass zumindest der Sieg gegen Augsburg noch beinahe aus der Hand gegeben worden wäre, das Remis gegen den VfB Stuttgart am Ende mehr als glücklich war und eine der fünf Niederlagen ausgerechnet die im Derby war, kann man nur festhalten, dass die Saison 2014/15 bisher für den BVB ein echter Griff ins Klo ist. Weiterlesen

Ein Anflug von Vernunft?

Eine Ankündigung der Polizei NRW Anfang der Woche verwunderte die meisten und hinterließ zumindest bei vielen Fußballfans durchaus verhaltene Freude. Verhalten deswegen, weil noch nicht so ganz klar ist, wie ernst es dem Innenministerium damit ist: Die Polizeipräsenz bei Fußballspielen soll deutlich verringert werden. Weiterlesen

Lost in Schland

Wenn die Autos in den Straßen wieder schwarz-rot-goldene Kondome tragen, Nachbarn ihre Fenster mit Flaggen verhängen, man in keinem Geschäft mehr irgendein Produkt ohne Fußball- oder Deutschland-Bezug kaufen kann und sich plötzlich jeder wieder brennend für Fußball interessiert, dann weiß man Bescheid: es ist WM. Oder EM. Aber diesmal ist es WM. Weiterlesen

Leidenschaft kommt von Leiden, oder: Die Essenz des Fußballs

Ihr habt es schon gemerkt, ich hatte absolut keinen Bock über das Pokalfinale zu schreiben. Wozu auch? Worüber hätte ich schreiben sollen? Darüber, dass der BVB sich bei einem Schiedsrichtergespann mit funktionsfähigen Sehorganen jetzt vermutlich „DFB-Pokalsieger 2014“ nennen könnte?
Weiterlesen

Buchrezension: Stefan Tillmann – Nie wieder Fußball!

Nachdem in diesem Blog bisher vor allem Rezensionen über Fußball-Sachbücher erschienen sind, widmen wir uns heute mal einem Roman über Fußball. „Nie wieder Fußball!“ ist die Geschichte von vier sehr unterschiedlichen Männern, die von der Sucht loskommen wollen, die ihr Leben seit vielen Jahrzehnten bestimmt: Fußball. Weiterlesen

Ganz knapp am Wunder vorbei und doch irgendwie magisch

Manchmal gibt es Abende, an denen selbst langjährigen BVB-Fans die Worte fehlen, um das Phänomen Borussia zu erklären. Das Wunder von Dortmund wurde am Dienstagabend im Westfalenstadion knapp verpasst. Vergessen wird diesen Abend trotzdem so schnell niemand, der dabei war. Denn es waren gute zwei Stunden, in den wirklich alles, das diesen Verein ausmacht, geballt aufeinander trafen. Ein Abend, der trotz des verpassten Wunders in die Geschichte und ins kollektive Dortmunder Gedächtnis eingehen dürfte. Weiterlesen