Der BVB in der Krise: Too big to fail?

Fünf Niederlagen, ein Unentschieden und nur zwei Siege: So liest sich die aktuelle Saisonstatistik von Borussia Dortmund – eine Statistik des Grauens. Die 1:2-Niederlage beim 1. FC Köln am Samstag war ein weiterer Tiefpunkt. Bedenkt man dazu, dass zumindest der Sieg gegen Augsburg noch beinahe aus der Hand gegeben worden wäre, das Remis gegen den VfB Stuttgart am Ende mehr als glücklich war und eine der fünf Niederlagen ausgerechnet die im Derby war, kann man nur festhalten, dass die Saison 2014/15 bisher für den BVB ein echter Griff ins Klo ist. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Durch München weht ein kalter Wind…

Tja, so läuft das manchmal. Da sind die Bayern Ende März schon Deutscher Meister und während noch alle Medienvertreter und sogenannte Experten damit beschäftigt sind, dem Starensemble von der Isar zu huldigen und überzeugt sind, dass dieser FC Bayern auf Jahre hinweg nicht zu schlagen sein wird, kommen zwei mutige Mannschaften daher und bescheren den „Überirdischen“ auf einmal zwei ganz irdische Niederlagen. Weiterlesen

Ganz knapp am Wunder vorbei und doch irgendwie magisch

Manchmal gibt es Abende, an denen selbst langjährigen BVB-Fans die Worte fehlen, um das Phänomen Borussia zu erklären. Das Wunder von Dortmund wurde am Dienstagabend im Westfalenstadion knapp verpasst. Vergessen wird diesen Abend trotzdem so schnell niemand, der dabei war. Denn es waren gute zwei Stunden, in den wirklich alles, das diesen Verein ausmacht, geballt aufeinander trafen. Ein Abend, der trotz des verpassten Wunders in die Geschichte und ins kollektive Dortmunder Gedächtnis eingehen dürfte. Weiterlesen

Ein Zwischenfazit: Wohin geht die Reise des BVB?

Fußballdeutschland liegt in vorwinterlicher Starre – es ist mal wieder Länderspielpause. Eine gute Gelegenheit, einmal auf das erste Saisondrittel zu schauen und einen Ausblick zu wagen. Weiterlesen

Generalprobe für Arsenal geglückt: BVB siegt 6:1 gegen Stuttgart

Etwas ungewohnt musste der BVB an diesem Wochenende schon im Flutlichtspiel am Freitagabend gegen den VfB Stuttgart antreten. Wenn man gewonnen hat, sind diese Spiele immer etwas Tolles. Denn dann kann man sich am Samstag entspannt auf die Couch fläzen und schauen, was die Konkurrenz macht. Und genau so kam es, es wurde ein entspannter Samstagnachmittag für alle BVB-Fans. Weiterlesen

BVB präsentiert gegen Marseille filigranes Schnitz-Handwerk

Wenn in der 85. Minute die Klänge von „Im Jahre 1909…“ durch das Westfalenstadion schallen, bedeutet das in letzter Zeit meistens, dass der BVB mal wieder souverän einen Gegner in seine Einzelteile zerlegt und einen deutlichen Sieg eingefahren hat. Auch am Dienstagabend leuchtete der „Stern Borussia“ wieder auf, diesmal war es Olympique Marseille, das in präzisem Handwerk filetiert worden war. Weiterlesen

Warmgeschossen für Marseille?

Über Langeweile konnte sich am Samstag echt kein Besucher des Westfalenstadions beschweren. Gleich fünf Tore schenkte der BVB den bedauernswerten Freiburgern ein, spielte sich gerade in der zweiten Halbzeit, als der Gegner auch noch in Unterzahl agieren musste, in einen regelrechten Rausch. Weitaus schwieriger dürfte die Aufgabe am Dienstagabend in der Champions League werden. Zumal diese unter erschwerten Bedingungen stattfinden muss. Weiterlesen

Pokalkrimi mit Happy-End

Angesichts der Dortmunder Pokalhistorie wurde es manch einem BVB-Fan am Dienstagabend wohl doch etwas mulmig zumute, als Schiedsrichter Weiner in der Münchner Allianz-Arena zur Verlängerung anpfiff. Zu oft schon hatten solche Spiele mit Pokalsensationen geendet und der BVB als Dauergast in der ersten Liga war selten derjenige, der für die Sensation sorgte. Weiterlesen

6:2: BVB deklassiert den HSV

Das war mal ein Ausrufezeichen! Kurz vor dem Beginn der Champions-League-Saison hat der BVB im eigenen Stadion den Hamburger SV regelrecht demontiert. So verdient der Sieg am Ende auch in der Höhe war: es sah nicht die ganze Zeit über nach einem klaren Dortmunder Sieg aus. Weiterlesen

Das BVB-Pferd springt nur so hoch wie es muss

Man kennt dieses Sprichwort von dem guten Pferd, das nur so hoch springt, wie es unbedingt muss. Am Samstag schonte sich die Mannschaft auf ganz hohem Niveau für das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid am Mittwoch. Dennoch fuhr sie einen relativ ungefährdeten 2:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 ein. Weiterlesen