Was vom Sieg gegen Leipzig bleibt: Wut, Abscheu, Hilflosigkeit

Es hätte alles so schön sein können nach dem Spiel des BVB gegen Rasenballsport Leipzig: Bier schlägt Brause, Stimmung gut, Bier lecker, Spiel annehmbar. Dennoch gibt es auch drei Tage nach dem Spiel nur noch ein Thema. Eins? Nein, eigentlich viele Themen, die sich in der öffentlichen Gemengelage zu einem Wust verknäult haben. Im Mittelpunkt: verletzte Leipziger Fans, Fantasien über Bestrafungen der Dortmunder und eine Grundsatzdebatte.

Zehn Dinge möchte ich dazu sagen.

Weiterlesen

Advertisements

Alles auf Anfang

Europameisterschaft, Olympia – alles Geschichte. Ab jetzt beginnt der Ernst des Lebens wieder. Entspanntes Fußballschauen weicht nervenaufreibendem Mitfiebern. Zumindest wollen wir das hoffen, denn das wäre ja zumindest ein Indiz für eine gewisse Spannung im Liga-Alltag. Weiterlesen

Die Suche nach dem „echten“ Fußball

Es ist in den letzten Monaten etwas ruhig geworden hier in diesem Blog. Irgendwas hat sich verändert. Die Lust, Ereignisse rund um den Fußball im Allgemeinen und den BVB im Besonderen zu kommentieren, schwand immer mehr. Warum? Die Gründe sind vielfältig. Weiterlesen

Das Böse siegt erneut: der schleichende Tod der Traditionsvereine

Das war wirklich ein Saisonfinale zum Vergessen – und diesmal soll ausnahmsweise gar nicht die Rede von der Übermacht der Bayern in dieser Saison sein. Vielmehr von den neuen „Projekten“ im Fußball auf der einen Seite und dem zunehmenden Niedergang vieler Traditionsvereine auf der anderen. Weiterlesen